Tel Aviv treibt’s bunt – Die Gay Pride 2014

Tel Aviv treibt’s bunt – Die Gay Pride 2014

6-tägige Eventreise

  • Panorama-Stadtrundfahrt mit einer Drag-Queen
  • Besuch eines angesagten Gay-Clubs
  • Badetag am Toten Meer

Tel Aviv gilt als der tolerante Hotspot in der Reiseszene. Die Lage am Mittelmeer, die besondere Architektur, die kulturellen Veranstaltungen, die Partys und die Szene machen die Stadt zu etwas Besonderem. Tel Aviv hat eine lockere und fröhliche Atmosphäre, das perfekte Wetter, den kilometerlangen Sandstrand und das Mittelmeer zu bieten.
Am 13. Juni 2014 findet die mittlerweile international anerkannte und beliebte Gay Pride Parade in Tel Aviv statt, Hauptattraktion dieser ganz besonderen Eventreise.
Rund um die Gay Pride finden zahlreiche Events und Partys in angesagten Gay-Clubs statt – und Sie sind mittendrin! Außerdem verrät Ihnen bei dieser exklusiven Reise eine der bekanntesten Drag-Queens Israels während einer Panorama-Stadtrundfahrt die heißesten Locations und nach all dem Trubel haben Sie am Toten Meer Gelegenheit, Ihren Körper von der Sonne verwöhnen zu lassen und wieder Kraft zu tanken.

Reisekarte Gay Pride Tel Aviv

Tag 1, 11.06.2014:   Anreise und Shalom

Sie fliegen vom Flughafen Frankfurt aus nach Tel Aviv. Nach der Ankunft am Flughafen Ben Gurion wird die Gruppe von einem Repräsentanten in Empfang genommen und es erfolgt der Transfer zum Hotel im Zentrum von Tel Aviv. Zur Begrüßung und Einstimmung auf einen tollen Aufenthalt befindet sich auf jedem Zimmer eine Flasche guten Weins.

Tag 2, 12.06.2014:   Die Stadt auf besondere Art kennenlernen

Bei der circa zweistündigen Orientierungsfahrt im Panoramabus in Begleitung einer Drag-Queen werden Sie über die zahlreichen hippen Party-Locations informiert. Die Fahrt führt vorbei am Hilton Beach sowie entlang der Strandpromenade mit den angesagten Bars und Clubs. Die Fahrt endet in Jaffa, der über 4.000 Jahre alten Hafenstadt im Süden Tel Avivs. Zu Fuß und in Begleitung Ihres Reiseleiters bummeln Sie durch die wundervoll restaurierte Altstadt, genießen den Blick auf das Mittelmeer vom alten Hafen aus und werfen einen Blick in die zahlreichen Künstlergalerien. Anschließend besuchen Sie die historische und frisch renovierte Bahnhofsanlage HaTachana, wo sich heute schicke Boutiquen sowie viele Bars und Restaurants befinden. Durch Neve Tzedek, ein altes jüdisches Viertel – heute ein beliebter, hübscher Stadtteil mit zahlreichen Szenekneipen, Künstlerateliers und Designergeschäften – gelangen Sie in das sogenannte „Bauhaus-Viertel“. Diesem Stadtteil, der heute zum UNESCO-Welterbe gehört, verdankt Tel Aviv seinen Beinamen „Weiße Stadt“. In den 1930er Jahren wurden hier über 4.000 Gebäude von bekannten Architekten in dem zu damaliger Zeit modernen und funktionalen Bauhaus-Stil errichtet.
Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust z.B. bei einem Bummel über den Shuk Ha’Carmel, dem größten Lebensmittelmarkt in Israel, einem Besuch der großen Einkaufszentren oder bei einer Fahrradtour entlang des restaurierten Hafens und des Yarkon-Flusses weiter kennenzulernen. Mit dem Segway, einem sehr beliebten Fortbewegungsmittel in Tel Aviv, macht es Spaß, auch einmal die kleinen Gassen abseits der Touristenpfade zu erkunden. Vom Wasser aus, nämlich bei einem circa zweistündigen Segeltörn entlang der Küste, können Sie die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive erleben. Auch ein Besuch der zahlreichen Theater oder der über 20 Museen, welche die Stadt zu bieten hat, lohnt sich. Selbstverständlich können Sie auch einfach nur am über 13 Kilometer langen Sandstrand von Tel Aviv relaxen. Da bieten sich der Hilton Beach und auch der Jerusalem Beach an, DIE Szenetreffpunkte für Schwule und Lesben schlechthin. Den Tag lassen Sie dann am besten mit einem Restaurantbesuch (in Tel Aviv finden sich ca. 2.000 Restaurants) und einem anschließenden Bar-, Club- oder Diskothekenbesuch ausklingen. Nähere Infos zum Angebot der Stadt finden Sie auch unter: www.visit-tlv.com.

Tag 3, 13.06.2014:   Die große Gay Pride Parade

Genießen Sie alleine oder in Begleitung zahlreicher neuer Freunde und Freundinnen die Gay Pride Parade 2014. Über 100.000 Teilnehmer bewegen sich tanzend durch die Straßen und entlang der Strandpromenade und jubeln den bunten Paradewagen zu. Der Paradezug startet am Gan Meir-Park in der Innenstadt. Folgen Sie dem bunten und schrillen Paradezug, der liebevoll von zahlreichen Schwulen-/Lesbenverbänden und -vereinen ausgerichtet wird, durch die Innenstadt bis zum Gordon Beach. Seien Sie auch bei der sich anschließenden heißesten Strandparty der Stadt dabei, bevor es am Abend in einen der zahlreichen Clubs geht (der Eintritt und das erste Getränk sind im Reisepreis enthalten) und machen Sie in Tel Aviv die Nacht zum Tag.

Tag 4, 14.06.2014:   Entspannung pur

Nach dem sicherlich anstrengenden Vortag können Sie sich heute entspannen und sich erholen. Genießen Sie den Tag auf Ihre ganz persönliche Art und Weise, denn für heute ist kein Programm vorgesehen.

Tag 5, 15.06.2014:   Am tiefsten Punkt der Erde

Nach einer Fahrt durch die judäische Wüste erreichen Sie ca. 400 Meter unter dem Meeresspiegel die Felsenfestung Masada. Mit der Seilbahn gelangen Sie auf diese einst von König Herodes erbaute Festung. Nach einem ausführlichen Rundgang über die weitläufige Anlage und spektakulären Ausblicken auf das Tote Meer geht es mit der Seilbahn wieder hinunter. Nach einem „All you can eat“-Mittagsbuffet geht die Fahrt weiter entlang des Toten Meeres zu einem Strand, an dem Sie den Nachmittag verbringen. Genießen Sie die Sonne und lassen Sie sich auf dem mineralreichen Wasser des Toten Meeres treiben. (Badeschuhe, Kopfbedeckung, Sonnenschutz, Badesachen und Handtücher nicht vergessen!) Am späten Nachmittag bringt der Bus Sie wieder nach Tel Aviv zu Ihrem Hotel.

Tag 6, 16.06.2014:   Abreise

Am Vormittag haben Sie noch ein letztes Mal die Gelegenheit, Tel Aviv zu erleben bevor gegen Mittag der Transfer zum Flughafen von und der Rückflug nach Frankfurt erfolgen. Erlebnisreiche Tage in Tel Aviv mit vielen unvergesslichen Eindrücken gehen zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit El Al Israel Air von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück in der Economy Class
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Assistenz bei Ankunft und Abflug am Flughafen Ben Gurion
  • Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 5 Übernachtungen im Hotelzimmer der gebuchten Kategorie mit Bad oder Dusche/WC
  • Tägliches Frühstück, „All you can eat“-Mittagsbuffet am Toten Meer
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm
  • 1 Flasche Wein pro Zimmer bei der Ankunft im Hotel
  • 1 Eintrittskarte pro Person zu einer Party nach der Gay Pride Parade inklusive einem Getränk
  • Gutscheinheft mit vielen Gutscheinen für Ermäßigungen in ganz Tel Aviv (Kultur- und Freizeitaktivitäten, sowie Bars, Restaurants und Clubs)
  • Reisepreissicherungsschein
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Durchgängige Reiseleitung von Shalom Israel Reisen GmbH

Nicht im Preis inbegriffen

  • Rail & Fly-Ticket für die Anreise zum Flughafen Frankfurt
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Komfortklasse

Hotel Leonardo Basel
www.leonardo-hotels.com/israel-hotels/tel-aviv-hotel/

Deluxeklasse

Hotel Carlton
www.carlton.co.il

Zusatzangebote

Rail&Fly - 1. Klasse - Hin- und Rückfahrt 112,00 €
Rail&Fly - 2. Klasse - Hin- und Rückfahrt 55,00 €

Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss des RundumSorglos-Schutzes der ERV mit Reisekrankenversicherung inkl. Notfall-Hilfe und Rücktransport, mit Reisegepäckversicherung (2.000,- € Versicherungssumme pro Person) und mit RundumSorglos-Service zum Preis von € 29,- pro Person (mit Selbstbeteiligung) oder € 44,- pro Person (ohne Selbstbeteiligung).

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer benötigen für die Einreise nach Israel einen noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass. Teilnehmer, die vor dem 01.01.1928 geboren sind, benötigen zusätzlich ein Visum.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Währungsangaben

Währungseinheit ist der Neue Israelische Schekel (NIS).
Derzeitiger Wechselkurs (Februar 2014): 10 NIS = 2,07 €

Für diese Reise gibt es aktuell keine Termine mehr.
 

© 2013 Shalom Israel Reisen ReisebedingungenAnsprechpartnerImpressum